Hintergrundbild mit Schriftzug Universität Bielefeld
Druckbutton
Universität Bielefeld > LiLi-Homepage > Personen > Dr. Said Sahel - Homepage >

Dr. Said Sahel

 Sprachwandel (230327)

 Sommersemester 2008

 Germanistik: BA Kernfach/Nebenfach, M.Ed. (GHR, Gym/Ge)
 Modulpool Bereich I (Linguistik): Struktur, Geschichte und Typologie des Deutschen (BaGerPoB1) ekVV
 Germanistik/Deutsch: MA/SI/SII; LIN; A.1; A.2; A.4
  Do., 16– 18 Uhr ( c.t.), in C01-258

 Themen des Seminars

Natürliche Sprachen sind ständigem Wandel ausgesetzt. Von diesem Wandel sind alle Bereiche der Sprache betroffen: das Lexikon, die Phonologie, die Morphologie, die Syntax und die Semantik. Oft wird Sprachwandel für Sprachverfall gehalten und als „falsches Deutsch“ abgetan. Man denke nur an den oft zitierten Genitivschwund im Zusammenhang mit ursprünglich Genitiv regierenden Präpositionen wie wegen und trotz, nach denen in der deutschen Gegenwartssprache oft der Dativ steht. Ein weiteres Beispiel ist das sogenannte doppelte Perfekt, das sich in der gesprochenen Sprache immer weiter durchsetzt (vgl. ich habe gegessen gehabt vs. ich hatte gegessen).
   Der Schwerpunkt des Seminars liegt auf morphologischem und syntaktischem Sprachwandel im Deutschen, wobei auch die anderen sprachlichen Beschreibungsebenen Berücksichtigung finden werden. Zum einen wird die sprachhistorische Entwicklung bei Fällen nachgezeichnet, in denen die Entwicklung als (vorläufig) abgeschlossen gilt. Zum anderen stehen aktuelle Variationsphänomene im Vordergrund, die als Ausdruck von sich gerade vollziehendem Sprachwandel angesehen werden können.

In welcher Form ein Leistungsnachweis erworben werden kann, wird in der ersten Seminarsitzung bekannt gegeben.

 

 

 Seminarplan PDF

Termin

Thema

Lektüre

Protokoll

10.4.08

Organisatorisches PDF , Einführung

 

 

17.4.08

Ebenen des Sprachwandels

Nübling (2006), S. 1-8; Drosdowski (1997)

PDF

156 KB

24.4.08

Sprachwandel als grammatisch-initiierter Wandel

Wurzel (1994), S. 7-26

PDF

160 KB

01.5.08

Feiertag (Christi Himmelfahrt)

 

08.5.08

Phonologischer Wandel (Referat)

Nübling (2006), S. 11-42

PDF

168 KB

15.5.08

Flexionsmorphologischer Wandel

Nübling (2006), S. 43-67

PDF

145 KB

22.5.08

Feiertag (Fronleichnam)

 

 

29.5.08

Wortbildungswandel

Nübling (2006), S. 68-89

PDF

166 KB

05.6.08

entfällt

 

 

12.6.08

Syntaktischer Wandel

Nübling (2006), S. 90-105; Eichinger (1995)

PDF

202 KB

19.6.08

weil mit und ohne Verbendstellung

Wegener (1993)

PDF

112 KB

26.6.08

"Die Prinzessin küsst den Prinz"

Köpcke (2005); Thieroff (2003)

PDF

80 KB

03.7.08

"Im Sommer dieses Jahres" oder "diesen Jahres"?

Stenschke (2007)

 

10.7.08

Lexikalischer Wandel

Nübling (2006), S. 131-146

PDF

160 KB

17.7.08

Grammatikalisierung

Nübling (2006), S. 221-237

PDF

164 KB

 Literatur PDF

 Termine für Protokolle PDF und Referate PDF

 Nützliche Links:

Nübling et al. (1996). Historische Sprachwissenschaft des Deutschen (Texte und Musterlösungen)



grünes Logo der Universität Bielefeld